Die Macht der Gedanken

Home

Ich habe mir schon oft Gedanken darüber gemacht, warum manche Dinge genau so passieren, wie sie eben passieren.

Warum habe ich in bestimmten Situationen entsprechend gehandelt?
Warum haben sich genau die Türen in meinem Leben geöffnet, die ich mir immer erträumt habe? Oder warum öffenen sich genau diese Türen nicht?

Auf meiner Haut steht der Spruch „Nichts geschieht ohne Grund“ geschrieben.

Glaube ich also an das Schicksal? Ja, ein wenig.

Aber der Hauptgrund hinter dieser Tätowierung war der, dass ich davon überzeugt bin, dass alles was passiert seinen Sinn hat.

Jede Erfahrung die ich mache, bringt mich weiter.
Am schönsten ist es, wenn ich ein Ziel verfolgt habe und es anschließend erreiche.
Aber auch wenn ich auf die Schnauze falle bringt es mich weiter und ich lerne daraus.

Aber hat das alles etwas mit dem Schicksal zu tun?
Wollte das Schicksal es so, dass wir gewissen Situationen ausgesetzt werden oder bestimmten Personen über den Weg laufen?

Was jedoch eine noch viel größere Macht hat sind unsere Gedanken.

„Deine Gedanken werden Deine Worte,
Deine Worte werden deine Handlungen,
Deine Handlungen werden Deine Gewohnheiten,
Deine Gewohnheiten werden Deine Werte,
Deine Werte werden Dein Schicksal.“
– Mahatma Gandhi –

Wenn du also denkst „Das Leben ist scheiße, ich ende sowieso als alleinerziehende Mutter weil mich niemand will“ Dann hast du wahrscheinlich recht und genau das wird eintreffen!
Wenn du jedoch denkst „Ich bin ein guter Mensch und dankbar für alles was ich habe, ich werde ein erfülltes Leben führen“, dann wird auch das mit hoher Wahrscheinlichkeit passieren.

Denn wir machen uns zu dem, was wir über uns denken.

Also achte auf deine Gedanken und wähle sie mit Bedacht.


 

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.